Dienstleistungen: VG Schöllkrippen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ortsansicht
Milleniumskreuz
Bembel
Wiese
Radfahrer
Kapelle
Ortsansicht
Kirche

Feuer im Freien, Beantragung einer Genehmigung

Möchten Sie im Gemeindegebiet ein Lagerfeuer etwa zur Brauchtumspflege oder als Leucht- oder Höhenfeuer entfachen, benötigen Sie eine Erlaubnis.

Beschreibung

Ganz allgemein gilt: Für die Umgebung dürfen keine Brandgefahren entstehen können. Offene Feuer sind in der Regel erlaubnisfrei, wenn folgende Entfernungen eingehalten werden:

  • mindestens 100 Meter von einem Wald
  • mindestens 100 Meter von leicht entzündbaren Stoffen
  • mindestens fünf Meter von Gebäuden aus brennbaren Stoffen, vom Dachvorsprung ab gemessen 
  • mindestens fünf Meter von sonstigen brennbaren Stoffen

Bei geringeren Entfernungen von einem Wald ist eine Erlaubnis der Kreisverwaltungsbehörde und bei geringeren Entfernungen von leicht entzündbaren Stoffen, Gebäuden aus brennbaren Stoffen und sonstigen brennbaren Stoffen eine Ausnahme der Gemeinde erforderlich.

Die Gemeinden können für ihr Gemeindegebiet im Einzelfall weitergehende Anordnungen treffen sowie ggf. weitergehende Gemeindeverordnungen erlassen. Insbesondere kann örtlich eine Anmeldepflicht für offene Feuer bei der Gemeinde oder der Integrierten Leitstelle geregelt sein.

Hinweis: Dieser Text wurde noch nicht fachlich freigegeben.

 

    Hinweise

    Auch bei erlaubtem Feuer sollten folgende Bestimmungen beachtet werden:

    • Als Brennstoff darf nur unbehandeltes Holz - keine Altöle, Altreifen oder Kunststoffe verwendet werden.
    • Das Feuer ist ständig durch eine den Umständen entsprechende genügende Anzahl geeigneter Personen in ausreichender Nähe unter Aufsicht zu halten.
    • Bei starkem Wind ist das Feuer zu löschen.
    • Beim Verlassen müssen Feuer und Glut erloschen sein.
    • Übrig gebliebenes Brennmaterial ist - wie sonstige anfallende Abfälle - wieder mitzunehmen und ordnungsgemäß zu beseitigen.

    Rechtsgrundlagen

    Zuständiges Amt

    Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
    Marktplatz 1
    63825 Schöllkrippen
    +49 6024 6735-0
    +49 6024 6735-99
    Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)
    Stand: 18.08.2021

    Kontakt

    Untere Au 16
    63825 Blankenbach
    06024 631460
    06024 631461
    E-Mail schreiben

    Kontakt VG

    Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
    Marktplatz 1
    63825 Schöllkrippen
    06024 67350
    06024 673599
    E-Mail schreiben

    Volltextsuche

    Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden