VG Schöllkrippen (Druckversion)

Kurzer Überblick

Im Jahr 1966 schlossen sich die bis dahin eigenständigen Gemeinden Kleinblankenbach (einschließlich Erlenbach) und Großblankenbach, deren Grenze der Bachlauf der Kahl bildete, zur Gemeinde Blankenbach zusammen. Blankenbach ist als eigenständige Gemeinde Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen. Eingebettet in das beschauliche Tal der Kahl liegt der Ort am nordwestlichen Rand des waldreichen Spessarts, unweit des Rhein-Main-Gebietes. Mit nur ca. 17 km Entfernung nach Aschaffenburg, ca. 50 km nach Frankfurt und ca. 18 km nach Gelnhausen bieten wir günstige Anbindungen - auch mit Bus und Bahn - an wichtige Wirtschaftsstandorte der Region. 

Bahnhof Blankenbach
Bahnhof Blankenbach
Ortsübersicht Blankenbach
Ortsübersicht Blankenbach

An das Internet sind wir mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s angeschlossen. Im Ort findet sich historische Bausubstanz: Verschiedene Fachwerkhäuser und die Kirche St. Kilian stehen unter Denkmalschutz. Die Fachwerkhäuser wurden in Privatinitiative liebevoll saniert und instand gehalten. Beim Gang durch den Ort kann man an vielen Gebäuden und Mauerwerken die spessarttypische Färbung des Buntsandsteins sehen. Die Dorfbrunnen in Erlenbach und an der Kirche St. Kilian fügen sich harmonisch in dieses Ortsbild ein. Ein besonderes Augenmerk wurde auf dörfliche Gestaltung beim neu geschaffenen Haus der Vereine mit dem kleinen Dorfplatz gelegt.  Blankenbach ist eine Wohngemeinde mit ca. 1.600 Einwohnern. Die Grundversorgung ist mit Lebensmittelgeschäft, Bäckerei und Metzgerei gesichert. Weiterhin sind am Ort Blumenladen, Fischladen, Gaststätte und ein weit über die Ortsgrenzen hinaus bekanntes Hotel mit Restaurant beheimatet.

Bahnhofstraße
Bahnhofstraße
http://www.gemeinde-blankenbach.de/index.php?id=602&L=0