Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ortsansicht
Milleniumskreuz
Bembel
Wiese
Radfahrer
Kapelle
Ortsansicht
Kirche

Hochbegabte Schüler und deren Eltern, Beratung

In Bayern beraten staatlichen Stellen Hochbegabte und deren Eltern.

Beschreibung

Das bayerische Bildungswesen bietet grundsätzlich allen Schülern günstige Voraussetzungen für ihre individuelle Förderung und Entfaltung. Das differenzierte Schulwesen ermöglicht eine individuell passende begabungsgerechte Förderung in relativ homogenen Leistungsgruppen. Zudem ist eine breite Palette an Maßnahmen speziell auf die Förderung von hochbegabten Schülern ausgerichtet und umfasst Schullaufbahn verkürzende Maßnahmen (Akzeleration) sowie zusätzliche, über den Unterricht hinausgehende Angebote (Enrichment). Weitere wichtige Bausteine in der Hochbegabtenförderung stellen die Beratung hochbegabter Kinder und Jugendlicher und deren Eltern durch entsprechendes Fachpersonal dar und die Verankerung des Themas Hochbegabung in der Lehreraus- und -fortbildung. Die Beratung von hochbegabten Schülern und deren Erziehungsberechtigten erfolgt an der Schule über die jeweilige Klassenleitung, Fachlehrkräfte, Beratungslehrer oder Schulpsychologen und darüber hinaus durch die Staatlichen Schulberatungsstellen in den einzelnen Regierungsbezirken.

Eine Erstinformation zum Thema bietet zudem die Broschüre "Begabte Kinder finden und fördern" des Bundesministeriums für Bildung und Familie, die sich v. a. an betroffene Eltern und Lehrkräfte wendet (siehe "Weiterführende Links").

Das Beratungsangebot der staatlichen Schulberatungsstellen umfasst:

  • Identifikation und Diagnose des Begabungspotenzials
  • Möglichkeiten der Förderung an der Schule
  • Beratung zur Schullaufbahn (wie z.B. Überspringen / Wechsel der Schule)
  • Beratung von betroffenen Lehrkräften, z.B. bei schwieriger sozialer Situation
  • Beratung für die Kinder
  • mögliche außerschulische Förderung

Weiterführende Informationen finden Sie unter "Weiterführende Links". In Bayern gibt es eine Reihe von privaten Einrichtungen mit einem umfangreichen Beratungsangebot für Hochbegabte und deren Eltern.

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Verwandte Themen

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)
Stand: 17.04.2019

Kontakt

Untere Au 16
63825 Blankenbach
06024 631460
06024 631461
E-Mail schreiben

Kontakt VG

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden