VG Schöllkrippen (Druckversion)

Abwasserbeseitigung

Für die Gemeinden Blankenbach, Kleinkahl, Krombach, Schöllkrippen, Sommerkahl, Westerngrund

Die Gemeinden sind dem Zweckverband Abwasserbeseitigung Kahlgrund angeschlossen. Der Zweckverband hat die Aufgabe, das im Verbandsgebiet anfallende Abwasser zu sammeln und ordnungsgemäß zu reinigen. Die Unterhaltung des örtlichen Kanalsystems obliegt der Gemeinde. Neben der Grundgebühr, die sich nach dem Nenndurchfluss des Wasserzählers richtet, werden Gebühren erhoben nach der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung. Auskünfte über die Gebührensätze erhalten Sie auf unserer Homepage oder im Steueramt der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen.

06024 673532
06024 6735930
E-Mail schreiben

Homepage

Trinkwasserversorgung für Blankenbach und Krombach

Die Gemeinden Blankenbach und Krombach sind Mitglieder im Zweckverband Fernwasserversorgung Spessartgruppe Hörstein. 

Kontakt:
Gerichtsplatzstraße 100
63755 Alzenau-Hörstein
06023 97100
06023 9710-65
Zur Homepage

Dem Verband gehören noch sieben weitere Kommunen an. Der Zweckverband stellt die Gebühren für den Wasserverbrauch dem Abnehmer selbst in Rechnung. Die aktuellen Wassergebühren, sowie den Härtebereich bzw. Härtegrad des Trinkwassers finden Sie unter der Homepage.

Überschwemmungsgebiet für die Kahl

Das Landratsamt Aschaffenburg hat mit Verordnung vom 22.06.2007 (Amtsblatt des Landratsamtes Aschaffenburg vom 05.07.2007, Nr. 20) ein neues Überschwemmungsgebiet für die Kahl (HQ100) gem. Art. 61 Abs. 1 BayWG festgesetzt. Die Überschwemmungsgebiete schneiden die Gemeinden Blankenbach, Krombach, Sommerkahl und den Markt Schöllkrippen. Weitere Infos mit Karte erhalten Sie beim "Bayerischen Landesamt für Umwelt".

Zur Homepage "Bayerischen Landesamt für Umwelt"

Pegelstand der Kahl

Die aktuellen Pegelstände der Kahl erhalten Sie auf der Homepage  des Bayerischen Landesamtes für Wasserwirtschaft.

Zur Homepage "Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft"

http://www.gemeinde-blankenbach.de/index.php?id=674&L=4